Auf dieser Seite werden Details der Segmentanlage aufgelistet (ohne Rollmaterial) mit dem Bautagebuch im Unterverzeichnis.

 

Nach Fertigstellung der einzelnen Segmente werden diese in der Bildergalerie hier vorgestellt.

 

Hier eine Handskizze der 4 Segmente, die miteinander verschraubt sind, mit dem groben Gleisplan der Anlage. Beim Gleisplan der Station Furka musste aus Platzgründen die Drehscheibe mit den beiden Stumpfgleisen auf die Gegenseite verlegt werden, da aufgrund der Eingangstür in den Raum die Grundfläche angeschnitten werden musste.

 

 Gleismaterial:

-HRF Gleise mit Stahlschwellen im Adhäsionsteil der Anlage

-BEMO Zahnstangengleis mit Code 70 Schienen

-PECO Weichen und Kreuzungsweichen

-Drehscheibe Gletsch: PECO LK1455 (Handbetrieb über Kurbel)

-Drehscheibe Furka: Eigenbau (Handbetrieb über Kurbel)

 

Unterbau:

-Pappelsperrholz-Platten in Rahmenbauweise

-Gleistrassen aus Pappelsperrholz

 

Gebäude (alle im Eigenbau):

-Bahnhofsgebäude Gletsch

-Remise Gletsch (aus Platzgründen nur der vordere Teil)

-Stationsgebäude Furka (im Berg)

 

Brücken im Eigenbau:

-Steffenbachbrücke (leicht verkürzt und nicht klappbar)

-Sidelenbachbrücke

 

Tunnel:

-von den 3 Senntumstafel Tunnel zwischen Realp und Tiefenbach wurde eines exemplarisch nachgebildet.

 

 Steuerung:

-Digitalsystem ROCO Multimaus

-Lokomotiven digitalisiert mit DCC Decoder ZIMO MX 621/MX 622

-Weichen wie im Vorbild mechanisch betrieben über Schieber (mit polarisierten Herzstücken)

 -Bahnübergang Muttbach:

*optische und akustische Sicherung über Kleincomputer Raspberry PI 2 gesteuert.

*Ansteuerung über 2 Optokoppler TFK240 (Ersatztyp für CNY70), die unter den Gleisen eingebaut wurden. Durch die begrenzte Empfind-lichkeit musste an den Loks unten einStück Alufolie als Reflektor mit einem Doppelklebeband angeklebt werden.

*Ampel mit Gelb- und Rotlicht sowie einem akutischen Warnsignal, das vom Original aufgenommen wurde und bei Auslösung als MP3 Datei über einen eingebauten Lautsprecher abgespielt wird.

*Durch zusätzliche Taster können auch 2 weitere MP3 Sounds von der Originalstrecke abgespielt werden: Aus einem fahrenden Zug hört man die Kühe mit deren Glocken sowie die Lok- und Gleisgeräusche und in einer zweiten Sounddatei kann ein Lokpfiff abgerufen werden.

 

Counter